header

integra vital Tiefbau streubel autocenter torgauspkee rwbaustoffzentrumblt herzberg

06. Spieltag: SV Grün- Weiß Lübben - VfB Herzberg 68 2:6 (0:4)

Drei wichtige Punkte vor der Pause mitgenommen

Zum letzten Spieltag, bevor die neue Corona- Verordnung und somit der DFB alle Spiele abgesetzt hat, reisten wir zum Gastgeber nach Lübben. Bei einem noch unbekanntem Gegner und schwierigen Platzverhältnissen spielte Herzberg nur auf das Lübbener Tor. Somit konnte Jakob, von einem Querpass von Simon, bereits nach 2 Minuten zum 1:0 den Ball versenken. Herzberg machte stets Druck in der Gastgeberhälfte und zeigte über außen ihre Gefährlichkeit. Und diesmal umgekehrt gab Jakob in der 11. Minute einen Pass auf Simon und erhöhte auf 2:0. Die Herzberger Abwehr mit Darian, Fynn Luca und Benny stand sehr sicher und auch Keeper Bryan spielte von hinten heraus ein gutes Spiel mit. In der 20. Spielminute tänzelte Pepe im Alleingang durch die Mitte, zog einfach Richtung Lübbener Tor ab und traf zum 3:0 ins Netz. Spielerisch war Herzberg sehr überlegen und machte das Spiel immer wieder breit. In der 26. Minute gab Fynn Luca eine Flanke Richtung Gastgeberkeeper, doch dieser ließ den Ball abprallen. Das Leder landete vor Anton und dieser legte ihn schnell quer, sodass Jakob auf 4:0 erhöhen konnte. Somit ging man in  die Halbzeitpause. 

 

Nach der Halbzeit kam man schwerfällig in das Spiel zurück und dachte sich sicherlich, was soll noch passieren. Diese Leichtigkeit wurde in der 46. Minute mit einem Gegentor zum 4:1 bestraft. Man wollte ja drei Punkte mit nach Hause nehmen. Nach einer Ecke, in der 49. Minute getreten von Pepe, konnte Simon per Kopf den Ball zum 5:1 einnetzen.  Doch 3 Minuten später hatte Lübben eine Chance genutzt und schoss das 5:2. Herzberg zeigte in den letzten Minuten nun nochmal ihre Stärken und Pepe zog Richtung Tor ab. Wieder ließ der Torwart den Ball abprallen und Fynn Luca nutzte die Gelegenheit zu seinem Treffer und Endstand von 6:2. Eintolles letzte Spiel vor der Corona- Pause, welche sich nun sicherlich über den Winter hinausziehen wird. So verweilt man im Winter auf dem guten zweiten Platz und kann echt zufrieden sein.                                                                                                                                                                   Somit möchten wir uns für die Unterstützung in der Hinrunde bei den Eltern  bedanken und ein besonderer großer Dank geht an unseren Sponsor "Dachdeckerei Peschke" aus Grassau, die uns in allen Präsentationsangelegenheiten unterstützend zur Seite stehen.                                                                         (1 Bryan Hermann TW, 2 Simon Lehmann, 3 Jakob Stauber, 5 Anton Voigt, 6 Lenny Poser, 7 Pepe Peinl, 8 Benjamin Prillwitz, 9 Darian Woköck, 11 Fynn Luca Tretrop, Trainerteam: Rocco Schwonke, Jason Zweigelt, Antje Peinl)

                                                                                                                                                                                                                                       Antje Peinl