header

integra vital Tiefbau streubel autocenter torgauspkee rwbaustoffzentrumblt herzberg

01. Spieltag VfB Herzberg 68 - TSG Lübbenau 63 I 10:1 (3:1)

Herzberger Jungs holen sich die ersten 3 Punkte

Zur ersten Begegnung in der Kreisoberliga empfing der Vfb Herzberg 68 den TSG Lübbenau 63 I. Eine neue Partie in der sich beide Teams noch nicht kannten. Unter zahlreicher Zuschauerkulisse hielt sich das Spiel anfangs stark ausgeglichen. Beide Teams zeigten ihre Stärken im Spielverlauf. In der 12. Minute ging Herzberg durch Pepe mit 1:0 in Führung. Doch ein Freistoß von Lübbenau, den Herzberg Keeper Bryan noch mit den Fingern berührte, führte in der 14. Minute zum 1:1 Ausgleich. Nun trumpfte Herzberg auf. Schöne Doppelpasskombinationen sah man in Richtung Lübenauer Tor. Darian, Leon und Fynn Luca ließen hinten nichts mehr anbrennen.Und wieder war es Pepe der gleich zweimal in der 17. und 19. Minute auf 3:1 erhöhte. Somit ging man in die Halbzeitpause. 

 

Herzberg knüpfte genau an diesem Punkt an und erhöhte durch Benni in der 36. Minute auf 4:1. Ein Pass den Anton quer legte konnte Simon in der 42. Minute auf 5:1 erhöhen. Und 3 Minuten später traf Leon durch einen Pass von Pepe zum 6:1. In der 48. Minute gab Anton erneut eine Vorlage auf Benni, dieser traf den Torwart und der Ball prallte ab. Den Nachschuss nutzte Simon, doch der Keeper konnte den Ball abwehren und landete erneut vor die Füße von Benni. Dieser nutzte nun seine Chance und schob den Ball zum 7:1 ein. Lübbenau kämpfte weiter und versuchte die Angriffe der Herzberger abzuwehren. Zum 8:1 traf Simon in der 52. Minute durch einen Pass von Lenny. Und Anton traf im Doppelpack in der 57. Minute durch die Vorlage von Leon und in der 59. Minute durch einen Langen Pass von Pepe zum Endstand von 10:1. Ein sehr souveränes, hoch verdientes Ergebnis des Herzberger Teams. Auch unseren "alten" Neuzugang Fynn Jittler begrüßen wir wieder herzlich im Team, der leider verletzungsbedingt noch nicht spielen konnte. Verabschieden mussten wir uns von zwei guten Spielern Devin Schreiber und Jonas Barz, welche jetzt zur C- Jugend gehören. Und auch Jonas Beck und Levi Pause verließen das Team aus privaten Gründen. Wir wünschen den Jungs weiterhin alles Gute.

Wir Danken allen Zuschauern für die Unterstützung. Zum 2. Spieltag reist der VfB am 22.08.ab 10:30 Uhr nach Ortrand zum Gastgeber SpG Ortrand/ Frauendorf/ Großkmehlen/ Lindenau I. 

1 Bryan Hermann (TW), 2 Simon Lehmann, 4 Fynn Jittler, 5 Anton Voigt, 6 Lenny Poser, 7 Pepe Peinl, 8 Benjamin Prillwitz, 9 Darian Woköck (C),                   10 Leon Radunz, 11 Fynn Luca Tretrop, 12 Daniel Fröde (TW), 13 Sverre Welz, Trainerteam: Antje Peinl, Rocco Schwonke, Jason Zweigelt

                                                                                                                                                                                                                          Antje Peinl